Sahnig und fruchtig

Kindergeburtstagstorte: So lecker und einfach

Der wichtigste Tag im Jahr eines Kindes ist der Geburtstag. Im Mittelpunkt der Feierlickeiten steht auch die Kindergeburtstagstorte. Wir haben ein tolles Rezept und verraten was bei den Kleinen gut ankommt.

Datum:
Kindergeburtstagstorte mit Sahne

Die bunt dekorierte Kindergeburtstagstorte mit viel Sahne ist der beliebte Klassiker.

Einmal im Jahr ist das Kind König oder Königin. Erlesene Gäste bekommen Einladungen zum Kindergeburtstag, es gibt das Wunschessen und vor allem die bei Mama und Papa bestellte Kindergeburtstagstorte. Die Vorstellungen der kleinen und großen Geburtstagskinder geht von Smartieskuchen über Schokotorte bis hin zur extravaganten Piraten– oder Minion–Torte. Sollten Eltern hier an die Grenzen ihrer Möglichkeiten stoßen, dürfen Sie gern professionelle Konditorenhilfe bestellen. Sie können aber auch ganz leicht leckere Eigenkreationen zaubern.

Einfache Kindergeburtstagstorten mit Wow–Effekt

Ganz leicht lässt sich ein scheinbar unerfüllbarer Wunsch wahr machen. Oft reicht ein simples Grundrezept für einen Rührteig aus, um die Grundlage für Überraschungen zu bilden. Von Hello Kitty bis zum Piratenschiff gibt es die besten Backformen bei Amazon – jetzt bestellen. Haben Sie den Boden und die Grundform geschaffen, ist das wichtigste die Dekoration. Wenn Fahnen, Gummitiere, kleine Elfen oder bunte Schokolinsen den Zuckerguss und die Schokoglasur krönen, strahlen alle Kinderaugen. Meeresfans bekommen die perfekte Kindergeburtstagstorte, wenn Sie klaren Tortenguss blau einfärben. Tierisch wird's, wenn dann Delfingummitierchen unter dem Guss schwimmen. So lassen sich viele Wünsche ohne Stress erfüllen.
bunte Kindergeburtstagstorte

Was nach viel aussieht, muss gar nicht so schwer sein. Mit Sahne–oder Quarkcreme geschichtete Tortenböden von buntem Fodant ummantelt: schmeckt und macht glücklich.

Nachteile von Sahnetorten

Die klassische Sahnetorte können Sie natürlich auch zaubern und lecker dekorieren. Weniger Arbeit machen die einfachen Varianten, die aber vor allem die Kleinen glücklich machen. Das sollte das Wichtigste sein. Ein weiterer Nachteil der großen, sahnigen Kindergeburtstagstorten: Sie sind furchtbar mächtig und machen sehr schnell satt. Eine liebevolle, essbare Dekoration findet dann wenig bis kein Interesse mehr. Ein Rührteig ist Ihnen trotzdem zu wenig? Dann haben wir noch ein fruchtig–frisches Rezept für Sie, mit dem Sie große und kleine Gaumen erfreuen.

Mango–Joghurt–Torte

Für den Biskuitteig:

6 Eier

150 g Zucker

100 g Butter, weich

150 g Mehl

Für die Mangocreme:

1 1/2 Päckchen Gelatine oder Agartine

2 Dosen Mangoscheiben oder ca. 3 frische, vollreife Mangos

200 g Sahne

400 g Naturjoghurt

6 EL Zucker

7 EL Limettensaft, ggfs. Zitronensaft

Für den Guss:

1 Päckchen Tortenguss, klar

2 EL Zucker

je 125 ml Mangosaft (Rest aus der Dose) & Orangensaft

Heizen Sie den Ofen auf 180º vor und spannen Sie Backpapier in eine Springform mit 28 cm Ø ein. Für den Teig die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Die Eigelbe mit Butter und Zucker ordentlich schaumig schlagen. Zum Schluss das Mehl sowie den Eischnee kurz unterrühren und den Teig in die Form geben. Der Boden der Kindergeburstagstorte muss nun 15 Minuten backen. Dann abkühlen lassen. Für die Creme lassen Sie die Gelatine nach Anweisung quellen. Dosenmangos in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Fangen Sie den Saft für den Tortenguss auf! 230 g Mangos pürieren und die selbe Menge unpüriert beiseite stellen. Jetzt de Sahne steif schlagen und mit Joghurt, Mangopüree, Limettensaft und Zucker vermengen. Jetzt die Gelatine erhitzen und auflösen. Damit sich keine Klümpchen bilden, mischen Sie erst etwas Creme unter die Gelatine und diese Mischung dann unter den Rest.

Kühlen und dekorieren der fruchtigen Kindergeburtstagstorte

Jetzt halbieren Sie den abgekühlten Boden quer und legen eine Hälfte zurück in die Form. Darauf kommt die Joghurt–Creme. Die zweite Bodenhälfte ist der Deckel. Diesen können Sie nun mit Mangostreifen dekorieren oder mit Mandarinen das Alter des Kindes legen. Zu guter Letzt mischen Sie das Tortengusspulver mit dem Mango– und Orangensaft. Bereiten Sie ihn nach Anleitung zu und geben Sie ihn von der Tortenmitte aus auf den Tortendeckel. Jetzt fest werden lassen, Kerzen oben drauf und singen!

Galerie: Für jeden die richtige Kindergeburtstagstorte

Katharina Mittag

von

Als wasch­ech­te mä­kel­bor­ger Diern, die schon als klei­ner Schie­ter mit bei­den Bei­nen im Mist stand und früh­mor­gens die Eier aus Ömings Hüh­ner­stall ge­sam­melt hat, weiß ich gute Küche und die Herkunft der Produkte zu schät­zen. Das heißt: Sel­ber ma­chen geht über sel­ber kau­fen – egal, ob Fleisch oder Ge­mü­se!

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.