Gebackenes Hähnchen

Wie lange brauchen Hähnchenschenkel im Ofen?

Hähnchenschenkel aus dem Backofen gehören zu den Klassikern der simplen Küche. Es gibt zahlreiche Rezepte, die alle den gleichen großen Vorteil haben: Sie gelingen schnell und einfach.

Datum:
Wie lange brauchen Hähnchenschenkel im Backofen

Simple und leckere Küche: Hähnchenschenkel im Backofen.

Innen zart, außen knusprig – so sollen Hähnchenschenkel sein. Wie lange sie im Backofen brauchen, hängt natürlich von ihrer Größe und dem Rezept ab. Aber mit 45 bis 60 Minuten Garzeit bei 180 bis 200 Grad Celsius sind Sie auf der sicheren Seite. Die Herausforderung besteht lediglich darin, dass die Hühnerkeulen innen gar sind und außen schön kross. Das einfachste Rezept klappt immer:

So gelingen knusprige Hähnchenkeulen im Backofen

Zutaten: Rezept für 4 Portionen
Zubereitung:
  1. Rühren Sie aus den Zutaten eine Marinade an und reiben Sie die Hühnerbeine damit rundum ein.
  2. Legen Sie sie nebeneinander auf einen flachen Bräter.
  3. Breiten Sie ein Stück Alufolie darüber und schieben den Bräter in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen.
  4. Drehen Sie die Keulen nach circa 25 Minuten um und nehmen die Alufolie ab.
  5. Wenden Sie sie nach weiteren 25 Minuten und übergrillen Sie sie noch zehn Minuten.
Mit Salat und Weißbrot servieren.

Pikantes Piri-Piri-Hühnchen aus dem Backrohr

Zutaten Rezept für 4 Portionen
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Piri-Piri (alternativ geschrotete scharfe Chilischoten)
  • 1 durchgepresste Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 Hähnchenkeulen
  • 4 große Kartoffeln
  • 1 Tasse Gemüsebrühe
  • 4 EL flüssiger Honig
Zubereitung
  1. Aus dem Olivenöl, dem Piri-Piri, Salz und Pfeffer eine Marinade anrühren, Hähnchenkeulen damit rundum einreiben.
  2. Die Kartoffeln schälen und längs in Achtel teilen.
  3. Die Hähnchenkeulen in einen flachen Bräter legen, Kartoffelspalten drum herum verteilen.
  4. Die Gemüsebrühe angießen. Die Brühe soll das Fleisch nicht bedecken.
  5. Den Honig über die Hähnchenkeulen träufeln, mit einem Pinsel gleichmäßig darauf verteilen.
  6. Breiten Sie ein Stück Alufolie darüber und schieben den Bräter in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen.
  7. Nach 30 Minuten Alufolie abnehmen, Hühnerbeine aber nicht wenden.
Wenn nach etwa einer Stunde die Hähnchenhaut knusprig ist und die Kartoffeln karamellisiert sind, ist das Piri-Piri-Huhn fertig zum Verzehr.

Backofen

Katrin Hoerner

von

Wissen hilft, gesund zu bleiben!