Backofen nachrüsten

Backofen: Dieses Zubehör ist wirklich sinnvoll

Ein Backofen ist eine Anschaffung für Jahre, manchmal fast Jahrzehnte. Entsprechend hoch ist der Preis. Deshalb kaufen einige erst einmal ein Basismodell und rüsten später mit Zubehör nach.

Datum:
Backofen Zubehör

Zubehör für den Backofen können Sie oft später einzeln dazukaufen.

Jedes Mal den heißen Topf aus dem Ofen zu heben, wenn der Braten übergossen werden soll, ist mühsam. Ein Teleskopauszug erleichtert die Arbeit. Das System funktioniert wie ein Schubladenauszug: An einem Gestell, das rechts und links in den Backofenwänden steckt, sind Auszugsschienen befestigt, auf denen Backblech oder Gitterrost aufliegen. Vorne an der Schiene ist eine kleine Erhebung, damit Blech oder Rost beim Herausziehen nicht herunterrutschen.
Der Teleskopauszug ist eine sinnvolle Anschaffung. Je nach Backofenmodell kostet er ab circa 50 Euro.

Ein Dampfgarer-Einsatz gart schonend Gemüse

Dieser Einsatz erlaubt es Ihnen, Speisen in jedem herkömmlichen Backofen in Dampf zu garen. Er besteht aus einem Glasbehälter, in dem zwei Garschalen aus Edelstahl stehen, die auf einem gelochten Gareinsatz aufliegen. In den Glasbehälter füllen Sie Wasser und stellen ihn auf die unterste Schiene in den Backofen bei Unterhitze von 150 Grad. Wenn das Wasser verdampft, garen Gemüse, Kartoffeln oder Fleisch schonend im Backofen. Durch Dampfgaren bleiben Vitamine, Mineralstoffe und das Aroma der Speisen erhalten.
Der Dampfgarer als Einsatz für den Backofen erfüllt seinen Zweck. Allerdings ist er recht sperrig und braucht Platz in der Küche. Neu kostet er ab circa 70 Euro.

Der sich drehende Grillspieß für den Backofen

Für einige Backofen-Modelle gibt es einen Drehspieß zum Nachrüsten. Ob Hähnchen, Gyros oder Rollbraten – der Drehspieß erweitert den Backofen zum professionellen Grill. Das Grillgut gart von allen Seiten gleichmäßig und wird schön knusprig. Ein Nachteil ist, dass der Ofen ebenfalls gleichmäßig mit Fett verspritzt wird. Der Grillspieß eignet sich also nur für Modelle, die mit Pyrolyse- oder Katalyse-Funktion ausgestattet sind. Im Fachhandel erfahren Sie, ob Sie Ihren Backofen mit einem Grillspieß nachrüsten können.
Der Drehspieß kostet rund 30 Euro.

Mit dem Pizzastein professionelle Teigfladen backen

Ein Pizzastein lässt sich auf 250 bis 300 Grad erhitzen und sorgt dafür, dass der Teigfladen auf der sehr heißen Oberfläche sehr schnell durchbackt. In drei bis fünf Minuten ist die Pizza fertig: Der Boden ist knusprig, die Beläge verbrennen nicht, der Käse ist zerflossen. Allerdings braucht es eine Dreiviertel Stunde, bis der Pizzastein einsatzbereit ist, und er schafft nur eine Pizza nach der anderen. Wenn mehrere Leute zusammen essen wollen, entstehen also Wartezeiten. Auch wenn der Pizza-
stein schwer ist und einigen Platz zum Lagern braucht, überwiegen seine Vorteile jedoch die Nachteile.
Pizzasteine gibt es schon ab 20 Euro. Achten Sie unbedingt darauf, dass ein Holzschuber, mit dem Sie den rohen Teigfladen auf den Pizzastein gleiten lassen, in der Lieferung dabei ist.

Backofen

Katrin Hoerner

von

Wissen hilft, gesund zu bleiben!