Raus mit der Kiste!

Backofen ausbauen – so gehen Sie vor

Wollen Sie sich einen neuen Backofen anschaffen, muss Ihr alter Backofen Platz machen. Dafür müssen Sie das alte Gerät ausbauen. Wir erklären Ihnen, was Sie beim Austauschen Ihres Backofens beachten müssen:

Datum:
Für das Ausbauen des Backofens müssen Sie kein Profi sein. Sie müssen hierfür die Befestigungsschrauben an der Vorderseite lösen und können die meisten Backöfen dann herausziehen. Bei der Elektronik müssen Sie vorsichtig sein und sollten das Abklemmen zur Sicherheit einen Elektriker machen lassen. Folgende Punkte müssen Sie beim Abklemmen bedenken:
  • Schalten Sie den Strom in der Küche komplett ab und testen Sie dies durch Anschalten des Ofens

  • Lassen Sie den Backofen vom Elektriker auf Spannungsfreiheit prüfen

  • Stellen Sie den Backofen vor dem Abklemmen auf einen kleinen Tisch, um besser arbeiten zu können
Der Elektriker sollte nicht nur das Ausbauen, sondern auch den Einbau Ihres neuen Backofens übernehmen. Ein nicht-fachmännisch angeklemmter Stromanschluss ist gefährlich und kann Feuer oder Stromschläge verursachen.

Mit Herd oder ohne: jeder Backofen ist anders

Je nach Nutzung und nach Hersteller unterscheiden sich Backöfen. Folgende drei Varianten eines Haushalts-Ofens sind erhältlich:


  • Backofen mit integrierter Herdfläche

  • Backofen mit aufgesetzter Herdfläche

  • Backofen ohne Herdfläche
Wollen Sie ihren Ofen auf Brusthöhe einbauen, wählen Sie einen ohne Herdfläche. In modernen Küchen ist das oft der Fall. Für einen Ofen mit aufgesetzter Herdfläche ist es ratsam, das Kochfeld und den Ofen vom gleichen Hersteller zu holen, damit die Anschlüsse zusammenpassen. Das erleichtert Ihnen den Einbau und den Ausbau.

Schauen Sie online in die Anleitung

In der Gebrauchsanleitung des Backofens ist der Einbau detailliert beschrieben. Bei vielen Herstellern sogar der Ausbau. Sollten Sie Ihre Anleitung nicht mehr zur Hand haben, schauen Sie online bei den Herstellern nach. Viele Firmen bieten ihre Anleitungen auf ihrer Website zum Download an. Sollte der Ausbau dort nicht beschrieben sein, arbeiten Sie die Einbau-Schritte von hinten ab.