Schoko-Overload?

„Dolce al Cioccolato“: Schokoladen-Pizza von Dr. Oetker

Pizza belegt mit Schokostückchen und Schokosoße? Dr. Oetker bringt die neue Kreation mit dem Namen „Dolce al Cioccolato“ tatsächlich ins Tiefkühlregal.

Datum:
Dolce al Cioccolato Schokoladen-Pizza Dr. Oetker

Kuchen-Alternative aus der Pizzatruhe: Die Schoko-Pizza „Dolce al Cioccolato“ von Dr. Oetker.

Jeder Deutsche verspeist im Durchschnitt 8,4 kg Schokolade im Jahr und bald könnte es noch mehr werden: Schoko-Liebhaber haben Grund zur Freude, denn die neue Pizza von Dr. Oetker ersetzt Salami, Tomaten und Mozzarella mit Schokolade. Und zwar dauerhaft, denn die „Dolce al Cioccolato“-Pizza soll fester Teil des Sortiments vieler Supermärkte werden. Als schokoladige Alternative zu Kuchen finden Sie die Schoko-Pizza ab April 2017 in der Pizzatruhe.

Keine ganz neue Idee

So ganz revolutionär neu ist die Idee nicht. Schon bei Discountern wie Netto oder Lidl gab es in der Vergangenheit ähnliche Produkte. Grundsätzlich ist Pizzateig flexibel und verträgt sich auch mit süßem Belag. In der ein oder anderen Pizzeria steht süße Pizza schon länger auf der Karte. Bei uns um die Ecke gibt es zum Beispiel eine berüchtigte Nutella-Pizza, die den Gaumen verklebt und womit eine Person überfordert ist. Aber als Nachtisch, geteilt mit ein paar Freunden ein süßer Genuss. So ist auch die Schoko-Pizza von Dr. Oetker zu verstehen. Nicht als Hauptmahlzeit, sondern als warme Kuchen-Alternative.
Schoko-Pizza

Schoko-Pizza gibt es bereits in einigen Pizzerien.

Schokolade mit Schokolade auf Schokolade

Wie es sich für eine Schokoladen-Pizza gehört, besteht sie zu einem Großteil aus Schokolade. 27 Prozent machen Schokoladensoße aus, 9,6 Prozent sind Milchschokoladenraspeln und 6,4 Prozent sind Schokolasentröpfchen und weiße Schokostücke. Auch der dünne Ristorante-Boden hat Schokogeschmack. Zur leichten Kost zählt sie damit aber natürlich nicht. 100 Gramm haben 319 Kilokalorien, 14 Gramm Fett, 40 Gramm Kohlenhydrate (davon 17 Gramm Zucker) und knapp 6 Gramm Eiweiß. Bei 300 Gramm kommt eine Dolce al Cioccolato auf 957 Kilokalorien. Zum Vergleich: Eine nicht gerade fettarme Salamipizza bringt es auf gut 800 Kilokalorien.
JunkFoodBlogger Schokoladen Pizza Video abspielen

JunkFoodBlogger durfte die Schokoladen-Pizza „Dolce al Cioccolato“ von Dr. Oetker schon vor Verkaufsstart im April probieren.

Schokoladiger Genuss aus dem Ofen

Acht bis zehn Minuten lang muss die Schoko-Pizza bei 200 Grad Celsius in den Ofen. Erstaunlicherweise zerschmilzt sie dabei nicht zu einer braunen, süßen Masse, sondern wird einfach heiß und weich. Das zeigt ein YouTube-Video des Bloggers JunkFoodGuru, der die Chance bekommen hat Dr. Oetkers Neue vorab zu probieren. In weniger als einem Monat dürfen alle anderen dann auch probieren.

Preis: Dr. Oetker „Dolce al Cioccolato“

Kosten soll die „Dolce al Cioccolato“ von Dr. Oetker 2,69 Euro pro Packung.

Galerie: Fünf Rezepte für zuckersüße Pizza

Sabine Stanek

von

Von den leckersten Rezepten bis hin zu den praktischsten Gerätschaften – auf eKitchen berichte ich vom neusten Zubehör sowie von jeder Menge Tipps und Tricks rund um die Küche.

Michael Huch

von

Redakteur und Content Manager, interessiert sich für Technik und mag Dinge, die den Alltag erleichtern. Egal ob unterwegs, im Garten oder der Küche.

Sonderangebote

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.